Deutsch
EnglishDeutschFrenchEspañolItalianDanishSerbianHungarianDutchRomânăČeštinaPolishHebrew (Israel)Greek
 

Europäische Vereinigung für Unfallforschung und Unfallanalyse e.V.

Banner03

 

HauptautorMiri Schiller
MedientypPDF-Dokument
PublikationsartVortrag
Erscheinungsjahr2016
Verlag25. EVU Congress, Bratislava

Ziel der Kindersitze ist es, die Kinder des unterschiedlichen Alters vor der Verletzung oder vor dem tödlichen Unfall bei einer Fahrzeughavarie zu beschützen. Der Zweck der korrekten Verwendung der Kindersitze in Fahrzeugen wird dabei in drei Teile wie folgt gegliedert:

  1. Der erste und wichtigste oder bekannteste Teil ist die Sicherheit der Kinderpassagiere: Es ist erforderlich, dass die Kinder auf der ganzen Welt in passenden und geeigneten Kindersitzen fahren können (geeignet nach mehreren Parametern, welche in den weiteren Teilen dieses Beitrags behandelt werden), seit Geburt, bis zum bestimmten Kinderalter (im Einvernehmen mit den Gesetzen des jeweiligen Landes), worüber auch noch weiter gesprochen wird.
  2. Der zweite Teil besagt, dass die Sicherheit der Kinder, welche in Kindersitzen fahren, hat einen erheblichen Einfluss auf das jeweilige Ergebnis des Verkehrsunfalls: Die Sicherheit der Kinder ist vom Typ des Kindersitzes, dessen Kompatibilität mit den Angaben des Kindes und der richtigen Anwendung während der jeweiligen Fahrt.
  3. Der dritte Teil hat die größte Bedeutung im Fall eines tödlichen Unfalls. Die Verletzung, oder der tödliche Unfall des Kindes kann erheblich den Prozess der Klage gegen den Autofahrer beeinflussen, der für den Unfall ursächlich verantwortlich ist, abgesehen davon, ob es sich um den Kraftfahrer des gleichen, oder des anderen Fahzeugs handelt.

 (EVU-Mitglieder können den ganzen Beitrag herunterladen)